Skip to main content

Studio-Equipment 2019 - Testberichte, Vergleich & Ratgeber

Mikrofon Bestenliste

In unserer Mikrofon Bestenliste finden interessierte Nutzer die besten Mikrofone aus den jeweiligen Bereichen. Egal ob zur Aufnahme von Sprache, Gesang oder Musik: Das optimale Mikrofon ist die wichtigste Voraussetzung für eine gute Aufnahmequalität. Um bei all den dynamischen, Kleinmembran- und Großmembran-Kondensatormikrofonen nicht den Überblick zu verlieren, hat unsere Redaktion hier die besten Geräte für das Homestudio detailliert unter die Lupe genommen.

 

Modell MikrofontypMembrangrößeAnschlussEignungGewicht Preis
1 Rode NT1-A Test Rode NT1-A Test
Kondensator1 ZollXLR AnschlussStudio325 g

168,75 €

Details Kaufen
2 Rode NT1-Kit Test Rode NT1-Kit Test
Kondensator1 ZollXLR AnschlussTonstudio395 g

203,00 €

Details Kaufen
3 Audio Technica AT2035 Test Audio Technica AT2035 Test
Kondensator1 ZollXLR AnschlussTonstudio400 g

179,00 €

Details Kaufen
4 Shure SM58 Test Shure SM58 Test
Dynamisch0,5 ZollXLR AnschlussBühne, Studio300 g

157,91 €

Details Kaufen
5 Rode Podcaster Test Rode Podcaster Test
Dynamisch1 ZollUSB AnschlussHomestudio610 g

173,25 €

Details Kaufen
6 Rode M2 Test Rode M2 Test
Kondensator0,5 ZollXLR AnschlussBühne, Studio300 g

76,00 €

Details Kaufen
7 Audio Technica AT2020 USB Test Audio Technica AT2020 USB Test
Kondensator16 mmUSB AnschlussHomestudio375 g

135,00 €

Details Kaufen
8 Samson G-Track USB Test Samson G-Track USB Test
Kondensator19 mmUSB AnschlussHomestudio600 g

163,73 €

Details Kaufen
9 Razer Seiren X Test Razer Seiren X Test
Kondensator1 ZollUSB AnschlussHomestudio380 g

92,90 €

Details Kaufen
10 Auna MIC-900B USB Test Auna MIC-900B USB Test
Kondensator16 mmUSB AnschlussHomestudio295 g

59,99 €

Details Kaufen
11 Samson Meteor Mic USB Test Samson Meteor Mic USB Test
Kondensator1 ZollUSB AnschlussHomestudio260 g

49,81 €

Details Kaufen

 

Auf unserer Plattform finden sich mehrere unterschiedliche Mikrofonarten, weil unterschiedliche Aufnahmeszenarien auch verschiedenen Mikrofone erfordern können. Dabei eignet sich im Prinzip jedes beliebige Mikrofon für jede Aufnahmesituation – allerdings sind eben manche Mikrofone mehr und manche weniger geeignet. Mit unserer Mikrofon Bestenliste finden Anfänger, Fortgeschrittene und Profis garantiert das richtige Gerät für die eigenen Ansprüche.

Die besten dynamischen Mikrofone

Dynamische Mikrofone werden vor allem auf der Bühne genützt – aber auch für die Aufnahme von Gesang im Studio. Ein dynamisches Mikrofon eignet sich im Prinzip für jede Art der Aufnahme – von Gesang über Sprache bis hin zu Musik. Auch für Live-Auftritte und Bühnenshows bietet sich die dynamische Bauweise an, da Mikrofone mit Tauchspulen-Bauart sehr widerstandsfähig und robust sind, des weiteren aber auch wenig Raumanteil zulassen, was auch für Aufnahmen gut ist.

Das beste dynamische Mikrofon im Preisrahmen zwischen 100 und 200 Euro für die Aufnahme oder eine Live-Performance ist unserem Mikrofon Test nach das Shure SM58 LCE. Dieses dynamische Mikrofon hat nicht umsonst einen gewissen Kult-Status, denn die dabei verwendeten Materialien sind erstklassig und der Sound, egal ob bei der Aufnahme oder einer Live-Performance, ist einfach nur hervorragend.

Wer es eine Spur günstiger möchte und in erster Linie auf Live-Auftritte setzt, der kann zum V-85 Lanen von Prodipe greifen. Dieses dynamische Mikrofon ist zu 100% aus Metall gefertigt und deshalb besonders stabil. Die Retro-Optik verleiht dem Mikrofon einen schönen Oldschool-Charakter und macht sich besonders bei Auftritten sehr gut. Kleinere Aufnahmen sind damit natürlich auch möglich. Wer größten Wert auf Klangqualität legt, der ist hier jedoch etwas zu günstig unterwegs.

Wer allerdings gerne Podcasts oder andere Sprachaufnahmen zu Hause aufnimmt und den eigenen Aufnahmeraum nicht optimal dämmen kann, der sollte sich das Rode Podcaster ansehen. Dieses dynamische Mikrofon verfügt über eine 1 Zoll große Mikrofonmembran, was das Eigenrauschen des Mikros fast nicht hörbar macht und gleichzeitig den Raumanteil sehr gering hält. Eine gute Wahl für Podcaster und YouTuber, aber auch für Interviews und andere Zwecke.

Die besten Kleinmembran-Kondensatormikrofone

Das Kondensatormikrofon mit kleiner Membran ist vor allem für Instrumentalaufnahmen eine sehr gute Wahl. Kondensatormikrofone mit kleiner Membran sind die erste Wahl zum Aufnehmen von Sprache oder Musik, wenn man sich in einem perfekt gedämmten Aufnahmeraum befindet, die primäre Schallquelle nicht unmittelbar vor dem Mikrofon sein kann oder man besonders Wert auf brillante Höhen legt. Eine Phantomspeisung ist hier aber in der Regel auch schon nötig – außer bei einem USB Mikrofon.

Ein sehr gutes Kondensatormikrofon mit kleiner Membran ist das Rode NT USB. Der Hersteller Rode aus Australien ist sehr renommiert und verarbeitet ausschließlich hochwertige Materialien in seinen Modellen. Mit einem halben Zoll Durchmesser eignet sich dieses USB Kondensatormikrofon für fast alle Aufnahme-Szenarien. Schön: Dem Lieferumfang liegt bereits ein Popschutz und ein Tisch-Stativ bei. In unserem Mikrofon Test waren wir von diesem Gerät begeistert.

Wer ein günstiges Produkt für Anfänger und Einsteiger in die Welt der Kondensatormikrofone sucht, der ist mit dem Auna MIC-900B USB Mikrofon durchaus noch ganz gut beraten. Einfach das Mikrofon an den PC anschließen und schon kann es mit den Aufnahmen losgehen. Wer keinen großen Wert auf höchste Klangqualität bei den Aufnahmen legt, sondern ein gutes Preis/Leistungs-Verhältnis sucht, ist mit diesem Mikrofon wirklich gut beraten.

Die besten Großmembran-Kondensatormikrofone

Ein Großmembran-Kondensatormikrofon wird meist als Studiomikrofon bezeichnet. Wer etwas mehr Geld ausgeben möchte und die Vorteile eines Großmembran-Kondensatormikrofons zu schätzen weiß, der ist mit dem Audio Technica AT 2035 beim richtigen Mikrofon angelangt. Nicht nur die Verarbeitung, sondern auch die Aufnahmequalität stimmen hier. Für unter 300 Euro wird man kaum ein besseres Kondensatormikrofon mit 1 Zoll Membran-Durchmesser finden.

Die Einsatz-Möglichkeiten des AT 2035 sind dabei grenzenlos: Wer den seidigen und voluminösen Klang eines Großmembran-Kondensatormikrofons schätzt, der kann damit Gesang, Sprache oder auch akustische Instrumente aufnehmen. Wichtig ist, dass ein USB Audio Interface dazu gekauft wird, denn es wird eine 48 V Phantomspeisung zum Betrieb des Mikrofons benötigt. Diese wird von allen auf unserem Portal getesteten Audio Interfaces geboten.

Wer eine qualitativ hochwertige Alternative zum Audio Technica AT 2035 sucht, der kann auch zum Rode NT1 A greifen. Dieses Großmembran-Kondensatormikrofon bewegt sich preislich in einem ähnlichen Rahmen wie das Audio Technica AT 2035, hat jedoch einen eigenen Klangcharakter, der für manche Stimmen auch besser passen kann. Gerade für die Aufnahme von männlichen Stimmen eignet sich unserer Meinung nach das Rode NT 1A etwas mehr. Die Unterschiede zwischen diesen beiden Modellen sind jedoch wirklich marginal. In der Praxis machen sich die Unterschiede nur bei genauerem Hinhören bemerkbar.